Skip to Content

Roadmap AAL-Interoperabilität

Willkommen beim Forschungsprojekt RAALI

RAALI ist ein vom BMBF gefördertes Projekt. In diesem Verbundprojekt werden Konzepte entwickelt, die die Realisierung von interoperablen AAL-Systeme und Systemkomponenten ermöglichen bzw. erleichtern. Das Projekt ist am 01.07.2011 gestartet und wird 24 Monate laufen. 

Was macht RAALI?

Die Entwicklung von Methoden, Komponenten und Schnittstellen zur Realisierung interoperabler AAL-Systeme und -Systemkomponenten ist das Kernziel von RAALI. Die Interoperabilität, d. h. die Fähigkeit zum Zusammenspiel von AAL-Systemen und -Systemkomponenten, ist dabei eine wesentliche Voraussetzung für die erfolgreiche Einführung von AAL-Systemen am Markt.

Um die Interoperabilität von AAL-Systemen gewährleisten zu können, werden in RAALI zur Lösung der Problematik im Wesentlichen diese folgenden drei Punkte ausarbeiten:

  1. Aufstellung einer deutschen Roadmap für AAL-Interoperabilität,
  2. Entwicklung von Integrationsprofilen für AAL-Systeme und
  3. Bestandsaufnahme der am Markt verfügbaren Middleware-Plattformen.

 

Das RAALI-Team

Das RAALI-Team

RAALI wird unter dem Förderkennzeichen 16SV5562K vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.